Lexikon

Das Online Lexikon von MF Rocket

Das Online-Lexikon von MF Rocket für digitales Marketing lässt keine Frage unbeantwortet. In den Bereichen Marketing, Webdesign, SEO, SEA, Social Media Marketing und Webanalyse erklären wir die relevanten Fachbegriffe verständlich. Du bekommst eine optimale Mischung aus verständlichen Inhalten, interessanten Links und passenden Querverweisen zu bestehenden Themen. Unsere Einträge werden ständig weiterentwickelt und aktualisiert. Im Lexikon werden die wichtigsten Informationen übersichtlich und greifbar dargestellt.

360 Grad Video

360-Grad-Videos sind eine relativ neue Form der Videokunst, die sich bereits anschickt, die 3D-Technologie zu überholen. Das Hauptmerkmal von 360-Grad-Videos ist die Möglichkeit, eine Rundumsicht zu erhalten. YouTube bietet solche Videos seit März 2015 an, aber auch in der Geschäftswelt setzt sich diese Form der Videoerstellung allmählich durch.

mehr lesen »

404 Error

Eine Fehlermeldung, die angezeigt wird, wenn eine URL nicht gefunden werden kann. Wenn du eine Seite komplett von einer Website entfernst, fügst du oder ein Entwickler eine 404-Weiterleitung hinzu, um darauf hinzuweisen, dass die Seite nicht mehr existiert.

mehr lesen »

A/B testing

Die Erstellung von zwei Versionen eines Werbemittels (z. B. eines Anzeigentextes, einer E-Mail, eines Bildes oder einer Landing Page), die in einer Kampagne gegeneinander getestet werden, um zu sehen, auf welche Version dein Publikum besser reagiert. Dies ist eine häufige Testmethode, die in allen Formen der Werbung eingesetzt wird. Bei der Erstellung der beiden Versionen ist es sinnvoll, nur eine Änderung von Version A zu Version B vorzunehmen, damit du weißt, worauf deine Zielgruppe reagiert.

mehr lesen »

AB-Testing

A/B-Tests bieten Webmastern die Möglichkeit, ihre Website Schritt für Schritt zu optimieren, indem sie zwei Website-Varianten (A und B) miteinander vergleichen. Dabei werden kleinere Änderungen vorgenommen. Anschließend erfolgt eine Auswertung mit Hilfe von Web Analytics, bei der die erfolgversprechendere Variante ermittelt wird.

mehr lesen »

AB-Testing

A/B-Tests bieten Webmastern die Möglichkeit, ihre Website Schritt für Schritt zu optimieren, indem sie zwei Website-Varianten (A und B) miteinander vergleichen. Dabei werden kleinere Änderungen vorgenommen. Anschließend erfolgt eine Auswertung mittels Webanalyse, die die erfolgversprechendere Version ermittelt.

mehr lesen »

ABC-Kundenanalyse

Die ABC-Kundenanalyse ist ein Instrument zur Umsatzsteigerung. Der Schwerpunkt liegt darauf, Wesentliches von Unwesentlichem zu trennen und so umsatzmindernde Aktivitäten zu eliminieren. Das A steht für sehr wichtig, das B für wichtig und das C für nicht dringend.

mehr lesen »

Above the fold

Platzierung auf einer Website, die oberhalb des unteren Bildschirmausschnitts liegt. Oft platzieren Unternehmen Formulare, Videos oder die wichtigsten Informationen für diese Seite oberhalb der Falz, damit sie das Erste sind, was der Nutzer sieht – ohne zu scrollen.

mehr lesen »

Acceptable Ads

Acceptable Ads ist der Name für eine Initiative des Werbeblockers AdBlock Plus und seines Betreibers Eyeo GmbH. Die Initiative soll zum einen unaufdringliche Werbung fördern und zum anderen eine Einnahmequelle bieten, damit das Angebot für nicht-kommerzielle Nutzer/innen kostenlos bleibt. Kommerzielle Nutzer, die auf die Monetarisierung von Websites, Apps und anderen Anwendungen angewiesen sind, können am Acceptable Ads Programm teilnehmen, um ihre Werbemittel trotz eingeschaltetem AdBlocker an die Nutzer ausliefern zu können. Je nach Reichweite und Größe des Angebots werden dafür Gebühren fällig. Nach der Einführung des Acceptable Ads Programme wurde eine Diskussion über die Frage angestoßen, was als aufdringliche und nicht aufdringliche Werbung gilt und inwieweit diese Initiative die Online-Werbung im Internet beeinflusst.

mehr lesen »

Accessibility

Das Stichwort Barrierefreiheit bedeutet so viel wie Erreichbarkeit oder Barrierefreiheit. Daraus lassen sich zwei Bedeutungen für Barrierefreiheit ableiten. Zum einen die möglichst barrierefreie Nutzung des World Wide Web durch Menschen mit Behinderungen oder ältere Menschen und zum anderen die Erreichbarkeit oder Lesbarkeit einer Website durch Crawler.

mehr lesen »

ACSM-Datei

ACSM steht für Adobe Content Server Message. Das sind Dateien, die zum Lesen von eBooks benötigt werden. ACSM-Dateien sind also Schlüsseldateien, die für den Download von eBooks benötigt werden. Das Programm Adobe Digital Edition wird verwendet, um den Download zu autorisieren.

mehr lesen »

Active Server Pages

Active Server Pages (kurz ASPs) sind Teil der Active Platform von Microsoft und werden hauptsächlich zur Erstellung dynamischer Websites verwendet. ASP ist ein Framework oder eine Skriptumgebung, die es ermöglicht, dynamische HTML-Dokumente nach einer Datenbankabfrage oder Ähnlichem an die Benutzer zu senden. In der Praxis handelt es sich bei ASPs um HTML-Dokumente, die auf einem Microsoft-Server ausgeführt werden, bevor dieser eine Antwort an den Kunden sendet. So können Datenbankabfragen, Formularverarbeitung, Gästebücher oder Foren erstellt werden.

mehr lesen »

Ad

Eine bezahlte Methode, um mit einem potenziellen Kunden über verschiedene Medien wie Post, E-Mail, Internet, Telefon oder Printmedien zu kommunizieren. Im digitalen Marketing gehören dazu oft Display-Anzeigen und Suchanzeigen, die Informationen mit Texten und Bildern präsentieren, um den Nutzer dazu zu bringen, sich auf die entsprechende Webseite zu klicken.

mehr lesen »

Ad Click

Die Gesamtzahl der Klicks auf eine Online-Anzeige. Dies ist die häufigste Methode, mit der ein Unternehmen den Traffic, die Leads oder die Conversions verfolgt, indem es feststellt, wie oft ein Nutzer auf seine Anzeige klickt, wenn er sie in seinen Suchergebnissen sieht.

mehr lesen »

Ad Copy

Der Text, der zu einer Anzeige gehört. Der Text kann auch als der Hauptinhalt einer Website bezeichnet werden, aber wenn man von Anzeigentexten spricht, bezieht man sich in der Regel auf die Überschriften und Beschreibungen, die die Anzeige begleiten.

mehr lesen »

Ad Exchange

Im Online-Marketing ist eine Werbebörse ein elektronischer Marktplatz, auf dem Werbeinventar in Echtzeit angeboten und versteigert wird.

mehr lesen »

Ad fatigue

Das passiert, wenn Nutzerinnen und Nutzer zu oft mit ein und derselben Anzeige konfrontiert werden, und das führt zu weniger Klicks und Konversionen. Bei Facebook nutzen Werbetreibende dies als Maßstab, um festzustellen, wann sie ihre Anzeigen aktualisieren müssen, damit sie relevant bleiben und den Nutzern ein positives Werbeerlebnis bieten.

mehr lesen »